DIGITALE KARIKATUREN ALS TEIL VON ZOOMPARTIES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Ich gebe mit spontanen oder saisonalen Aktionen Anreize sich zeichnen zu lassen, wie z.B. die Meerjungfrauen anlässlich #mermay2020. Die Aktion „Caricature4Heroes“ war der Start in diese neue Zeit. Über hundert Pflegekräfte, Feuerwehrleute, Bundeswehrangehörige und Polizisten haben sich daran beteiligt. Die Dankbarkeit war in jeder Beteiligung zu lesen. Für mich war das eine große Motivation, nachdem die Absagen eintrudelten und mein Geschäftsmodell als Eventzeichner in sich zusammenfiel.

Das neueste Projekt ist Erol als Teil von Zoomparties. Es ist nicht nur ökologisch, weil Erol von Zuhause zeichnen kann. Durch den Wegfall der Anfahrten (ich mache ca. 40.000 km im Jahr), die teils länger sind als die Events selbst, kann Erol auch für kleine Gruppen engagiert werden. Es lassen sich natürlich auch andere Plattformen als Zoom einsetzen, wenn das der Kunde wünscht. Man kann damit z. B. zum Geburtstag, zur Hochzeit, zur Büroteamparty etc. zeichnen lassen. Eine Kundenaktion lässt sich dann auch in den heutigen Zeiten verwirklichen. Zudem sind so auch Zeichenkurse möglich im Einzel- oder Gruppenformat. Das lässt sich als Teambildungsmaßnahme gestalten. Wenn man die Kolleginnen und Kollegen erstmal witzig gezeichnet hat, schweißt das zusammen und bricht das Eis.